Ich bin 1959 in der Pferdestadt Warendorf geboren & aufgewachsen. So ist es kein Wunder, dass ich früh den Kontakt zu Pferden fand. Ein früher Traum waren IsIandpferde, die in den 70er Jahren zu den absoluten Exoten zählten.

Diesen Traum durfte ich mir Jahrzehnte später verwirklichen und heute gehören 2 Isländer zu unserer Familie.

Wieder Jahrzehnte später, als die Kinder flügge wurden, knüpfte ich Kontakt zu der Töpfergruppe im Kreativzentrum -Punkt bei der Künstlerin Angela Hoebink in Münster-Wolbeck.

Ich war und bin fasziniert von dem Erlebnis RAKU-Töpferei, einer traditionellen Töpfertechnik aus Korea. Durch die speziellen Brennarten wird jedes Teil einzigartig & nicht wiederholbar.

 

Heute bin ich glücklich, dass Literatur, Islandpferde und Töpfern zur Basis meiner Energie & Lebensqualität geworden sind.

Gedichte inspirieren mich immer wieder Figuren zu entwickeln, die den Worten Gestalt geben.

Portraitfoto: Cornelia Albrecht

Werkstattfotos: Suse Hagedorn

Über mich.

Bücher hatten in unserer Familie besonderen Stellenwert, ich wuchs mit ihnen auf wie mit Freunden. Später in der Schule weckte meine Deutschlehrerin in mir die Liebe zu Gedichten, die ich bis heute stets auswendig lerne.

Beim RAKU wird das Zusammenspiel der vier Elementen

Erde | Wasser | Feuer | Luft

zur ständigen kreativen Herausforderung.

 

Auch die Begegnungen mit meinen Pferden sind ein nie versiegender Quell von Inspirationen.

Mit meinen künstlerischen Freunden und Kolleginnen arbeitete ich unter raku-punkte.de zusammen.