Inspiration & Reflexion

Morgenwonne

Ich bin so knall­ver­gnügt erwacht.
Ich klat­sche mei­ne Hüften.
Das Was­ser lockt. Die Sei­fe lacht.
Es dürs­tet mich nach Lüften.

Ein schmu­ckes Laken macht einen Knicks
Und gra­tu­liert zum Baden
Zwei schwar­ze Schu­he im blan­ken Wichs
Beti­teln mich „euer Gnaden“

Aus mei­ner tiefs­ten See­le zieht
Mit Nasenflügelbeben
Ein unge­heue­rer Appetit
Nach Früh­stück und nach Leben.

Joa­chim Rin­gel­natz, Gedich­te drei­er Jah­re, 1932

Gedich­te, Erin­ne­run­gen, Begeg­nun­gen.
Aus vie­len schöp­fe ich Mut & Ideen für Neu­es.
Zu vie­lem geben mir mei­ne Arbei­ten erst Kraft.

Lassen Sie sich ruhig mal treiben. 

Auf einer Woge zur Inspiration.

Ich stelle aus:

Es bie­ten sich wie­der  inter­es­san­te Mög­lich­kei­ten mei­ne Arbeiten
und mich ein­mal per­sön­lich ken­nen zu lernen:

 



18. FEBRUAR — 7. APRIL 2024 | Erpho­kirch­platz |  48145 Münster

Öff­nungs­zei­ten: Fr. — Mi. 15 — 17 h, Do. 16 — 18 h und nach Vereinbarung

Alle 2 Jah­re orga­ni­siert die Frau­en­ge­mein­schaft der KAB Erpho­kir­che dort eine Kunst­aus­stel­lung, die jeweils unter einem Mot­to steht.

Bereits im Jahr 2022 (“auf­bre­chen”) und auch in 2018 (“schön hier”) war ich mit einer Arbeit, zusam­men mit der Küns­t­­le­rin­­nen-Gemein­­schaft Raku-Pun­k­­te, dazu eingeladen.

2024 bin ich dort mit einer gemein­sa­men Instal­la­ti­on mit der Künst­le­rin Eva Neu­mann (Gra­phik) sowie der Küns­t­­le­rin­­nen-Gemein­­schaft Raku-Pun­k­­te vertreten.


Bis bald!