Kunstkirche Erphokirche Münster

Einladung und Aufforderung zugleich.

Erphokirche Münster

Gemein­sam mit mei­nen Küns­ter­kol­le­gin­nen der „Raku-Punk­te“ waren wir bei der Aus­stel­lung mit unse­rer Instal­la­ti­on “AUF DEM WEG” ver­tre­ten. Eine Ein­la­dung zum Dialog.

Eine gemeinsame Antwort.

Unsere Installation

unte­re Rei­he (v. r. n. l.):
Ange­li­ka Faust: Nuss­frucht — har­te Scha­le, zar­ter Spross
Fat­ma Murad: Leben — geschützt — noch
Susan­ne Hage­dorn-Men­ge: ers­ter Schrei — Aufbruch

obe­re Rei­he (v. l. n. r.):
Edith Peschel: Ent­fes­se­lung — Hoffnung
Tan­ja Ster­mann: Wand­lung — wan­dern und tan­zen durchs Leben
Ange­la Hoe­bink: Mai­treya Paar — angekommen

Mein ganz persönliche Weg.

Fotos: Ange­li­ka Faust


 

Ich stelle aus:

Es bie­ten sich wie­der  inter­es­san­te Mög­lich­kei­ten mei­ne Arbeiten
und mich ein­mal per­sön­lich ken­nen zu lernen:

 



18. FEBRUAR — 7. APRIL 2024 | Erpho­kirch­platz |  48145 Münster

Öff­nungs­zei­ten: Fr. — Mi. 15 — 17 h, Do. 16 — 18 h und nach Vereinbarung

Alle 2 Jah­re orga­ni­siert die Frau­en­ge­mein­schaft der KAB Erpho­kir­che dort eine Kunst­aus­stel­lung, die jeweils unter einem Mot­to steht.

Bereits im Jahr 2022 (“auf­bre­chen”) und auch in 2018 (“schön hier”) war ich mit einer Arbeit, zusam­men mit der Küns­t­­le­rin­­nen-Gemein­­schaft Raku-Pun­k­­te, dazu eingeladen.

2024 bin ich dort mit einer gemein­sa­men Instal­la­ti­on mit der Künst­le­rin Eva Neu­mann (Gra­phik) sowie der Küns­t­­le­rin­­nen-Gemein­­schaft Raku-Pun­k­­te vertreten.


Bis bald!